Hessische Kunstturnmeisterschaften der Schülerinnen in Heusenstamm

KTV-Nachwuchs holt Titel - Gold für Friderike Till und Lilly Bauer

„Besser hätte es nicht laufen können“, resümierte Martin Kuhn als Leiter der Turn-Talentschule am Kunstturnleistungszentrum in Wetzlar-Niedergirmes, als er vom Ergebnis „seiner“ Turnerinnen bei den hessischen Kunstturnmeisterschaften der Schülerinnen erfuhr und sprach damit Trainerin Zsuzsa Abraham, die seit 2 Jahren mit den Mädchen trainiert, ein großes Lob aus. „Leider konnte ich nicht dabei sein, weil wir zeitgleich mit unserer Ligamannschaft den entscheidenden Wettkampf hatten“, erklärte er weiter.
Bei den Jüngsten Mädchen der Altersklasse (AK) 7 absolvierte Svenja Heepen (TSG Niedergirmes) ihren ersten Wettkampf auf Landesebene und belegte in einem ausgeglichenen Wettkampf mit 51,25 Punkten gleich den dritten Platz.
Besonders erfolgreich waren die 8-jährigen Friederike TILL und Kristina Boglayev von der KTV 68 Wetzlar, die mit 61,75 bzw. 61,10 Punkten Platz eins und zwei in einem starken Teilnehmerfeld belegten. Insbesondere am Stufenbarren zeigten beide mit 15,65 bzw. 15,50 Punkten (von 16 maximal erreichbaren Punkten) starke Nerven. Auch am Schwebebalken und beim Bodenturnen waren 15,70 und 15,05 Punkte von „Rike“ Till die Tageshöchstnoten. Die Plätze 9 und 10 belegten die KTV-Mädchen Leila Biedenkapp mit 53,25 Punkten und Lara Neuroth mit 52,25 Punkten, die von den Kampfrichterinnen noch nicht alle Übungsteile anerkannt bekamen.
Eine Überraschung war sicherlich der Sieg von Lilly Bauer (KTV 68 Wetzlar)in der AK 9, die im Vorjahr noch Platz 5 belegt hatte. Mit 63,15 Punkten ließ sie der Konkurrenz aus Limburg und Wiesbaden insbesondere durch ihre starken Leistungen am Sprung (16,60 Punkte) und Stufenbarren (15,40 Punkte) keine Chance und konnte sich dabei sogar einen „Absteiger“ am Schwebebalken leisten. Mit dieser Leistung bestätigte sie eindrucksvoll ihre Aufnahme in den D-Kader des Hessischen Turnverbandes seit Anfang des Jahres.
„Am kommenden Sonntag werde ich aber auf jeden Fall dabei sein“, freut sich Kuhn  schon, „wenn unsere Turnerinnen bei den Hessischen Mannschaftmeisterschaften an gleicher Stelle am Start sind.“


Einzel-Ergebnisse in der Übersicht

Gesamtergebnis als PDF-Datei downloaden