Hessische Nachwuchsmeisterinnen kommen aus Wetzlar

KTV 68 Wetzlar holt die meisten Pokale mit neun Meistertiteln, fünf Vizemeistertiteln und vier Bronzemedaillen

Ein sensationelles Wettkampfwochenende liegt hinter unseren Turnerinnen. Nicht aufhörender Jubel bei den Siegerehrungen in Wellerode, immer wieder werden die Namen der KTV Turnerinnen aufgerufen.

Als erstes gingen die Turnerinnen der AK 7 an den Start. Milana Michalew erturnte sich am Boden, Balken und am Sprung den 1. Platz. Am Barren wurde sie 3. Damit gehörte ihr der Meistertitel mit einer Gesamtpunktzahl von 54,75 Punkten, also einem deutlichen Vorsprung gegenüber dem 2. und 3. Platz, den sich Turnerinnen der Eintracht Frankfurt mit 50,95 und 50,80 Punkten sicherten.

Der 4. und 5. Platz gehörte wieder der KTV: Leni Tschutschupalow erzielte insgesamt 50,10 Punkte, am Boden belegte sie mit 13,65 Punkten den 2. Platz, Jouline Winheim´s starke Leistung brachte ihr 49,20 Punkte in der Gesamtwertung ein. Ganz besonders freuen konnte sich Taina Rohn, die ihr Wettkampfdebüt mit einem 3. Platz am Balken feiern konnte. Tajana Lehmer rundete die starke Leistung der AK7 mit dem 11. Platz von insgesamt 27 Turnerinnen ab.

In der AK 8 gingen Emily Höpfner, Diana Motschalow und Blanca Zuparic an den Start. Am Sprung konnte Emily den 3. Platz erturnen, am Balken verpasste sie knapp einen Platz auf dem Treppchen. Auch Diana zeigte eine tolle Leistung, mit ihrer Bodenübung lag sie auf Platz 6. Blanca, die vor kurzem erst ihre Wettkampfpremiere hatte, landete in der Gesamtwertung auf Platz 14. Eine starke Leistung.

In der AK10 landeten gleich 2 KTV Turnerinnen auf dem Treppchen. Marie Leder erturnte den 1. Platz. Lina-Marie Strobl wurde Vizemeisterin.

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Turnerinnen und ihre stolze Trainerin Svitlana Ivanova, für dieses fantastische Ergebnis!


Ergebnisse AK7

Ergebnisse AK8

Ergebnisse AK9

Ergebnisse AK10 und AK11