Zwei neue Bundeskaderathletinnen im Leistungszentrum Wetzlar

Sofia Simonow und Tajana Lemer (Turntalentschule Wetzlar) KTV68 Wetzlar

Sofia und Tajana trainieren seit 1,5 bzw. 3 Jahren am Turnleistungszentrum in Wetzlar unter der Regie ihrer Trainerin und ehemaligen Nationalturnerin Svitlana Ivanova. Nach den Schwierigkeiten in der Pandemie konnten sie erstmalig ihr Können bei dem deutschlandweit ausgetragenen e-Tournament zeigen. Schon hier belegten sie Podestplätze. Bei den Hessischen Meisterschaften dieses Jahr in Limburg holten sie als Mannschaft souverän den Hessischen Mannschaftstitel und konnten im Einzel mit dem 2. und 3. Platz überzeugen. Der in dieser Altersklasse entscheidende Wettkampf auf deutscher Ebene, der über die Qualifikation für den Bundeskader entscheidet, ist der Turntalentschulpokal. Dieses Jahr konnten beide zusammen mit ihrer Trainingskameradin Milana in überragender Weise diesen Mannschaftspokal nach Wetzlar holen. Das heißt die beste Mannschaft im Kunstturnen der Altersklasse 9 in Deutschland kommt in 2021 aus Wetzlar. Tajana belegte dazu im Einzel den 4. und Sofia den 2.  Platz.
Mit diesen Platzierungen bestritten beide am 12.-14.11.2021 den Leistungsvoraussetzungstest für die begehrten Bundeskaderplätze in Halle. Unter den strengen Augen der Bundesnachwuchstrainerin hofften wir alle gemeinsam, dass beide das Ticket lösen können.

Mit den Kaderbestätigungen Anfang Dezember durch die Bundesnachwuchstrainerin für den Talentkader des DTB im Geräteturnen weiblich, hat das Leistungszentrum in Wetzlar nunmehr ab 2022 zwei neue Bundeskaderathletinnen dazu gewonnen.
Bei bis zu 17 Stunden Trainingsalltag in der Woche ist die mentale und finanzielle Unterstützung durch Familie, Schule, Stadt, Verband und den Verein immens wichtig um die Ziele für die nächsten Jahre zu verwirklichen und die Lust am Leistungssport weiter zu erhalten.
Wir freuen uns als KTV und gratulieren den beiden Turnerinnen und ihrer Trainerin ganz herzlich