Turntalentschulpokal 2011 in Hannover

Am Wochenende trafen sich in Hannover die besten weiblichen Nachwuchstalente im Kunstturnen aus ganz Deutschland um den Turn-Talentschul-Pokal des DTB zu vergeben. Dies ist der wichtigste Wettkampf des DTB in den jungen Altersklassen.

Am Start waren in der Altersklasse 9 Jahre 14 Mannschaften.
Auf so hohem Niveau hatten die jungen Turnerinnen aus Wetzlar noch nie geturnt.Am Stufenbarren zeigte Kristina Boglayev die zweitbeste Übung aller Teilnehmerinnen und bekam 16,70 Pkt. Friederike Till, die eine Woche zuvor noch das Bett hüten musste, kam auf 14,95 Pkt. Der Schwebebalken war dieses Mal der „Knackpunkt“. Hier verlor die Mannschaft wertvolle Punkte durch Nichtanerkennung einzelner Elemente. Die Turnerinnen gaben jedoch nicht auf und zeigten auf der Bodenfläche ihre Übungen sehr gekonnt. Die beste Wertung erzielte Friederike mit 16,40 Pkt. Auch am Sprungtisch brachte Friederike Till mit der gleichen Wertung das beste Ergebnis ein und Kristina Boglayev erzielte 16,20 Pkt.

Am Ende gab es für die Turntalentschule Wetzlar den 6. Platz mit 217,70 Punkten, damit konnte man sehr zufrieden sein und dem entsprechend war die Freude bei allen groß. Sieger war in dieser AK die TTS aus Mannheim vor der TTS aus Arnum und der TTS "Maxi Gnauck" aus Berlin. Beim Aufruf der besten 10 Einzelturnerinnen kam noch Kristina Boglayev mit 75,00 Pkt. auf Platz 8 und rundete somit das gute Bild der Wetzlarer Turnerinnen ab. In der Mannschaft standen Kristina Boglayev, Friederike Till, Marlene Hühn, Michelle Gerner.

In der AK 10 verstärkte Lilly Bauer (KTV 68 Wetzlar) die Mannschaft der Turn-Talentschule (TTS) Limburg-Elz als Gaststarterin. Am Ende belegte sie mit ihrem Team einen sehr guten 9. Platz. Sieger wurde die TTS "Maxi Gnauck" aus Berlin vor der KR Karlsruhe und TTS TSV Buchholz aus Norddeutschland.
Hervorragend waren vor allem die Leistungen des Teams beim Sprung, wo sie insgesamt das drittstärkste Team waren. Lilly zeigte ebenfalls ihre Stärken am Sprung. Mit 17,425 Punkten erreichte sie die achtbeste Einzelleistung von 46 Teilnehmerinnen an diesem Gerät. Am Boden erzielte sie 16,375 Punkte, womit sie auch unter die besten 15 ihrer Alterklasse an diesem Tag zählte. Mit einer Gesamtpunktzahl von 61,95 Punkten war Lilly beste Hessische Teilnehmerin in der AK10, ein hervorragender Saison-Abschluss.


Gesamtergebnis AK9 als PDF-Datei downloaden
Gesamtergebnis AK10 als PDF-Datei downloaden